ich daheim

Man kann mich ergoogeln, ertwittern und erraten.

 

Und dann wird man herausfinden, dass ich in Hamburg geboren wurde und aufwuchs, in der Nähe von Köln Abitur machte und in Würzburg studierte – und dass ich Lehrer einer fränkischen (=bayerischen) Realschule bin.

Die von mir gepflegte Schul-Homepage weist mich dabei als Mitarbeiter der Schulleitung mit dem Titel eines Zweiten Realschulkonrektor Ständigen Stellvertreter des Schulleiters aus. Es wird sich weiterhin herausstellen, dass ich die Fächer Deutsch, Geschichte und Sozialkunde unterrichte.

Doch wie hier ein Kommentator schon schrieb: ich lege kein Wert darauf, dass, wenn mein Name gegoogelt wird, dieser Blog hier an erster Stelle bei den Suchergebnissen steht.

Ich weise dennoch drauf hin, dass alles, was ich hier schreibe, mein Mist ist. Zu keiner Zeit wird hier die Meinung meiner Schule vertreten – dies geschieht auf der Schulhomepage ;) .

Und ich habe nichts mit dem gleichnamigen Journalisten zu tun, der undercover in der Neonazi-/NPD-Szene recherchiert – und damit wichtige Arbeit leistet. Seine Reportagen und Berichte sind es allemal wert, dass man sie beachtet und seine Schlüsse draus zieht. Mein Name ist sein Deckname. Cool genug.

Und wer glaubt, dass er mich kennt nach der Lektüre meines Blogs – bitteschön.

Und nein, ich halte mich nicht für einen tollen Lehrer – ich habe gigantische-geniale Momente, sicher, aber das war’s auch schon.

Und ne andere Frisur habe ich mittlerweile auch.


tommdidomm