17 Stunden Schulleitung – Deutsche Helden

Deutsche Helden war der satirische Titel einer Reihe der Schülerzeitung der Schule, an der ich Abitur gemacht habe. Dort wurde ein fiktiver Tagesablauf eines Lehrers dargestellt und man konnte an seinen Gedanken und Tätigkeiten gut ablesen, wer gemeint war. Hier mein letzter Mittwoch. Sicher ein Ausnahmetag. Hoffentlich.

5:48 aufgewacht, an Schule gedacht, Vertretungsplan muss organisiert werden, viele Kollegen krank

6:15 aufgestanden, vor dem Wecker, hat eh keinen Zweck mehr

6:16 Kater legt sich in die warme Stelle im Bett

6:15-7:15 Routine

7:15 das Haus verlassen, schweinekalt, Auto innen rundum gefrorene Scheiben

7:30 kann endlich losfahren

7:38 an der Schule angekommen, zu den  Kollegen, von deren Abwesenheit ich wusste, kommen noch 3 dazu

7:55 Vertretungsplan fertig, in der ersten Stunde muss ich selbst ran

8:00 – 8:45 Unterricht

8:50 – 9:30 Gespräch mit Stellvertretern der Mittelschule und des Gymnasiums bezüglich des Medienscout-Projekts und weiterer Zusammenarbeit, erste Termine festlegen, Organisatorisches abklären

9:30 Pause Disziplinarisches Gespräch mit Schüler

9:40 Immer noch Pause – Kollegen bezüglich Disziplinarmaßnahmen informiert

9:50 Erarbeitung des Vertretungsplans für den nächsten Tag, drei Sportkollegen krank, Sportklassen unterbringen

10:15 Vertretungsplan fertig, andere Tage vorgeplant, Gespräch mit Zweitem Konrektor über die Termine bis Weihnachten, Schüler klopft an die Tür, hat Kopfweh seit er in der Pause von anderen bedrängt wurde

10:20 Durchsage, Schüler sollen ins Büro kommen am Ende der Pause, Gedächtnisprotokoll zur zweiten Stunde angefangen

10:40 – 11.15 komme zu spät in den Unterricht, muss früher wieder gehen wegen Schülergespräch

11.20 Pause: Gespräch mit Schülern beim Schulleiter, bringt nicht viel, komme zu spät in den Unterricht

11:40 -13.00 Unterricht

13.00-13.15 Aufsicht für kranken Kollegen, danach Gedächtnisprotokoll weitergeführt

13.25 Essen im Lehrerzimmer, Kollegen, die Geburtstag hatten, geben einen aus

13.30 Beginn der Allgemeinen Konferenz, 14 Tagesordnungspunkte

15:20 Mein eigener Beitrag: Vorstellung des Medienkonzepts

16:00 Beginn der zwei Klassenkonferenzen zu besonderem Anlass

17:45 verlasse die Schule

17:45 – 18:15 Gespräch mit Frau

18:17 eingeschlafen auf dem Bett

19:45 Aufbruch zum Gansessen mit Kollegen anderer Schule

22:00 Rückkehr, stinke nach Gans, muss duschen

22:30 Notizen zur Unterrichtsvorbereitung machen

23:15 ins Bett gehen

23:16 eingeschlafen

2 Antworten auf „17 Stunden Schulleitung – Deutsche Helden“

Schreibe einen Kommentar zu admin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.