7 Antworten auf „Es gibt was zu feiern“

    1. Ich habe den Songs Play:3 schon, wenn der 1er nur ansatzweise so gut ist, im Verhältnis zur Größe, fände ich das gigantisch.
      Dabei gibt es bestimmte Voraussetzungen, sicherlich:
      a) Wir haben in unserem (alten) Haus kleine Räume. Das Wohnzimmer hat sicher nicht mehr als 16qm, die anderen Räume sind ähnlich und kleiner. Dafür reicht der 3er gut und locker aus (laut Werkangabe bis 50qm). Und er hat einen satten Klang. Das führt zu
      b) Ich bin kein HiFi-Head. Ich höre gern Musik, fertig. Es ist keine Wissenschaft, weder inhaltlich noch technisch.

      Grundsätzlich ist die Handhabung der Player fantastisch einfach. Mit wenigen Handgriffen läuft das Ding, auf Knopfdruck verbunden mit der Bridge/dem Router. Ich streame Musik aus der NAS und habe Zugriff auf Spotify und Internet-Radiosendern aus aller Welt. Alles kann ich bedienen mit iPad und dem Galaxy S3.
      Zusätzlich gibt es eine Sleep-Funktion und einen Wecker – der S3 steht im Schlafzimmer.

      Ich habe mir überlegt, die alte Anlage im Wohnzimmer rauszuwerfen und den 3er dahin zu stellen, der 1er kommt ans Bett. Im Wohnzimmer gibt es dann weniger Kabel. Es gäbe noch die Option, zwei Einzelplayer zu einem Stereopaar zusammen zu schließen, aber ich denke nicht, dass ich das brauche.

      Aber, wenn das Ding da ist, kann ich es noch genauer schreiben.

        1. Das Ding ist versandt. Ich kann dir locker ein Video schicken, auf dem ich zeige, wie das Ding angeschlossen wird. Das wird etwa 15 Sekunden dauern. Ohne Mist. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.