Blogparade „Versager im Staatsdienst“

Blogparaden scheinen grad epidemisch zu sein. Ich halte es mal wie Herr Rau, habe aber auch grad Ferien. Herr Riecken hat auch schon was gesagt. Teacheridoo auch. Hauptschulblues ebenfalls. Aufgerufen hat Bob Blume.

A) Gibt es an deutschen Schulen generell zu viele schlechte Lehrer?

Ich habe angesichts solcher Fragen keine Lust durch den Reifen zu springen, den mir das ZDF und Herr Füller hinhalten.

B) Woran erkennt man, ob ein Lehrer seinem Job nicht gerecht wird?

C) Wie sollte man mit solchen Lehrern verfahren (dürfen)?

D) Welchen Anteil hat das Lehramtsstudium?

E) Was sollte verändert/ verbessert werden?

F) Sollten die Schulen die Lehrer selbst aussuchen dürfen?

G) Sollte der Beamtenstatus abgeschafft werden?

H) Sollte es eine Art „Belohnungssystem“ wie in der freien Wirtschaft geben?

Können wir mal aufhören, die Wirtschaft als frei zu bezeichnen?!

11 Antworten auf „Blogparade „Versager im Staatsdienst““

  1. Ich versuche es nochmals: Ich kann das verstehen, dass man sich darüber aufregt. Deshalb ging die „Parade“ ja überhaupt los. Deshalb ist das „Danke“ ernst gemeint, weil es aufzeigt, dass man solcherlei Fragen auch einfach ignorieren kann, wenn sie zu reißerisch sind. Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.