Gelesen: Nesser.

Håkan Nesser. Die Lebenden und Toten von Winsford. Habe ein paar Jahre lang jeden August, in der Regel im Urlaub, den jeweils aktuellen Nesser gelesen. Dies war seit Barbarotti der erste wieder. Aber irgendwie, hm, gehe ich wohl wieder zum Ursprung und lese eher die zehn Sjöwall/Wahlöös noch mal. Dann vielleicht ein wenig Arne Dahl. Dann mal sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.