Inhaltszusammenfassung 7. Klasse – Vorlage

Ich bin ein großer Fan des freien (absichtslosen) Schreibens aus verschiedenen Gründen. Einer der wichtigsten Gründe ist der, dass man im achtlosen Schreiben oftmals Dinge findet, die vielleicht nicht so auf der Oberfläche des alltäglichen Bewusstseins herumschwimmen. „Schreiben heißt sich selber lesen.“ So hieß es wohl mal bei Max Frisch.

So saß ich selbst neulich nachts mal am Schreibtisch, um ein schnelles Muster für eine Inhaltszusammenfassung für meine Schüler zu verfassen. Schulaufgabe stand an und sie sollten aus der aktuellen Lektüre ein Kapitel zusammenfassen – den formalen Rahmen wollte ich Ihnen vorgeben. Die Schülernamen sind gekürzt.

Und das sah dann so aus – ein tiefer Blick in meine Seele:

Der Roman „Ein wilder Haufen“ wurde von Thomas Kuban verfasst und erschien 2016 im DTV-Verlag München. Der Autor, der jahrelang als Lehrer arbeitete, beschreibt in seinem ersten Buch die vielen kleinen lustigen und traurigen Geschichten, die er mit einer 7. Klasse in einem Schuljahr erlebte. Das Buch erhielt den Literaturnobelpreis und heute arbeitet Thomas Kuban nicht mehr als Lehrer, sondern lebt mit seiner Frau und seinen Katzen auf der Insel Spiekeroog, die er sich vom Nobelpreis gekauft hat. Das vorliegende Kapitel 4 beschreibt einen Tag, an dem der Lehrer Kuban zwei Exen schreibt, worauf die Klasse sehr ärgerlich reagiert und am Ende  weinen die beiden Schüler E. und L.

Am Donnerstag in der ersten Stunde betritt der Lehrer Kuban das Klassenzimmer der 7d und hat die Sichtblenden dabei. Die Klasse merkt sofort, was los ist, rätselt aber erstmal, in welchem Fach jetzt die Ex geschrieben wird. Erleichtert stellen sie fest, dass es Deutsch ist. Deutsch, so glauben sie, fällt ihnen leichter. Am Ende der Stunde verlässt der Lehrer das Zimmer mit einem komischen Grinsen. Dennoch denkt sich niemand etwas dabei. Erst als in der vierten Stunde der Lehrer erneut mit den Sichtblenden das Zimmer betritt, wird allen klar, dass auch im Fach Geschichte eine Ex ansteht. J. und T. werden brutal und beginnen damit laut auf den Lehrer zu schimpfen. Doch Herr Kuban kann sie mit einem einzigen strengen Blick zum Schweigen bringen. Nachdem die Ex geschrieben worden ist, sind alle erschöpft und niedergeschlagen. Sie erkennen, dass es etwas gebracht hätte, wenn man die Seiten gelesen hätte, die der Lehrer am Tag vorher als Hausaufgabe aufgegeben hat. E. flüstert am Ende noch verzweifelt, dass sie Herrn Kuban blöd fände und bricht in Tränen aus. Dies steckt wiederum L. an, der aus Mitleid mitheult.

Das Kapitel 4 erzählt die Geschichte von Kapitel 3 logisch weiter, weil hier dargestellt wird, wie lustig und leicht die Klasse alles nimmt, dann aber, wenn es drauf ankommt, die Hausaufgaben und das Lernen nicht ernst genug nimmt. Das Ergebnis bekommt sie im folgenden Kapitel, als der Lehrer die Ergebnisse an die Tafel schreibt und dann die Zeugnisse überreicht. Herr Kuban macht seine Sache hier im Kapitel schon gut, wie ich finde, er ist wie im ganzen Buch fair und lustig, auch wenn er schlechte Noten gibt. Er sollte nur nicht immer die Schüler zum Weinen bringen.

IMG_1993

Irgendwo da hinten ist meine Insel.

2 Antworten auf „Inhaltszusammenfassung 7. Klasse – Vorlage“

Schreibe einen Kommentar zu Herr Rau Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.