Tagesbeginn – Mittwoch, 06.05.

Fahrrad. Im Wald wurde endlich das durch Holzerntefahrzeuge ramponierte Stück repariert. Sehr kalt heute. Nach 10km stehenbleiben, Hände aufwärmen trotz Handschuhen. Aber keine Eiszapfen im Bart – das kenne ich vom letzten Jahr, wenn die im Schulhaus auftauen und ich alles volltropfe.

Wichtig ist, dass die Versorgungsstation in der Fußgängerzone ein Schild hat. Die ersten Mal vorbeigefahren, weil ich dachte, es wäre zu. Breze mit Emmentaler, Breze mit Schnittlauch auf Butter.


Gestern war Frau böse. Ich habe nicht rechtzeitig gemerkt, dass ich schon wieder im Modus des Getriebenen bin. Abends noch schnell was machen, Schulhomepage, muss noch sein. Und dann wieder die Gefahr nur 6 und weniger Stunden schlafen, wie die Nacht vorher. Kopfweh.

Heute aber mehr geschlafen. 6:42 sagt die Uhr.


1,5h an der Schule. Alle zehn Minuten unterbrochen werden. Telefongespräche. Input, Input, Input. Noch keine Post aus dem KM, außer den Verlautbarungen der Pressekonferenz. Natürlich habe ich eine Meinung dazu. Natürlich.


So, muss los jetzt.

Eine Antwort auf „Tagesbeginn – Mittwoch, 06.05.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.