Tagesbericht SL – Donnerstag, 07.05.

Fahrrad. Schon gestern erlebt, zum ersten Mal: Dicht vor mit bricht ein Reh aus dem Wald rechts, schlittert über den gekiesten Waldweg und verschwindet links im Wald. Wir waren beide erschrocken.

Später breche ich rechts aus dem Wald, schieße über die Bundesstraße, um in den Pegnitzauen abzutauchen. Jedenfalls von einem Autofahrer aus gesehen, der von Osten nach Nürnberg rein fährt.


Noch nicht im Büro, sondern in der Teeküche der Schule sitzend, die wir als externe Bewerber der Abschlussprüfung betreuen. Die Annalen der Schule führen auf, dass Sandra Bullock hier mal Schülerin war, u.a..


Aufgaben für heute:

  • Unterrichtsplanung
  • KM anrufen wegen Personalangelegenheiten
  • Gespräch Personalrat
  • Briefe formulieren für Lehrer und Eltern bezüglich des neuen KMS und den 9. Klassen, die dann ab Montag kommen sollen
  • Kleinkram

Bin weiterhin aktuell sehr dünnhäutig. Das macht mir Sorgen. Gestern noch mit Kollegin gechattet, die mir dann doch das Gefühl gab, dass ich nicht der einzige bin, der am Rudern ist.


Worauf ich mich freue: Am Wochenende angeln zu gehen und ab nächster Woche dann endlich die Möglichkeit wieder auf dem Golfplatz zu stehen.

2 Antworten auf „Tagesbericht SL – Donnerstag, 07.05.“

    1. Und ich denke bei deinen Berichten oft an den Garten hinter deinem Haus, de rhoffentlich auch trotz Baustelle erquicklich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.