Tagesende SL – 27.5 Mittwoch

Auto. Musste nachmittags mein Rad endlich in die Werkstatt bringen. Es stellte sich raus, dass nicht nur der Schaltzug gerissen war, sondern auch die Bremsen nachgesehen werden müssen. Vor allem aber war die gefederte Sattelstütze an einer Stelle gebrochen. Das war mir noch nicht aufgefallen. Jetzt also drei Tag ohne Rad. Oder zwei.

Kurz gedacht, dass ich analog zur Schule radle. Aber abgesehen von der zusätzlichen Zeit, kann ich mit dem Auto endlich mein Rezept vom Arzt abholen vor der Schule. Dazu bin ich die ganze Zeit nicht gekommen – oder vielmehr habe ich mir die Zeit nicht genommen.


Erledigte Aufgaben:

  • Muttergespräch
  • Fördervereingespräch
  • Lehrprobe (ohne Klasse) abgenommen als Zweitprüfer
  • Lehrerinfo ergänzt und rausgeschickt
  • Eine letzte Beurteilung der ersten Gruppe eröffnet und in die Post gegeben
  • Organisatorischer Kleinkram
  • Anfrage an das Jugendamt zum Thema Jugendsozialarbeit an Schulen formuliert

Früher gegangen wegen des Werkstatttermins.


Zuhause auf dem Sofa innerhalb von wenigen Minuten für eine halbe Stunde eingeschlafen.


Ich lerne von den besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.