#wasmachteigentlichderchef 09.11.

Morgens irgendwann wach geworden, war zu früh, hab ich gemerkt, umgedreht. Versucht einzuschlafen. Irgendwann befürchtet, dass ich den Wecker nicht gestellt habe. Handy angetippt: 4.47 Uhr. 5:15 aufgestanden, vor dem Wecker.

Fahrrad heute. Im Dorf knapp über 0 Grad, in Nürnberg dann nach 10km frostig. Finger taten nach de Hälfte weh. Unter die Arme gesteckt kurz, dann ging es. Dunkel im Wald. Holzernte hat begonnen, Wege stellenweise ätzend.

Es gibt wieder Sonnenaufgänge.
Rückfahrt, Winterausrüstung.

Erledigte Aufgaben:

  • Diszibescheid getippt, Vorentwurf
  • Gespräche:
    • Stellvertreter
    • Erweiterte Schulleitung
    • Verbindungslehrerin
    • Hausmeister
  • Zwei Stunden Unterricht 7. Klasse Geschichte
  • Emails beantwortet
  • KMSe gelesen
  • Delegiert

Erledigte Aufgaben sehen heute wenig aus. Mir war heute kalt, ich war hungrig und müde. Ganz schlechte Mischung.

An ein paar Sachen erinnert worden, die ich verdrängt hatte. Puh. Dumm.


Coronamaßnahmen. Ein KMS mehrfach gelesen, in dem es darum ging, wie man Religionsunterricht/Ethik durchführen kann, ohne die Klassen zu mischen. Es werden vier Konzepte vorgestellt, die so komplex sind, dass ich das Gefühl habe, da steckt Absicht dahinter. Es geht um Grundgesetz, Notengebung, kirchliche Behörden. Komisch, dass Islamunterricht nicht erwähnt wird – den es bei uns seit den Anfängen gibt. Es wären also 4 Konfessionen, Religionen, Weltanschauungen zu vereinbaren.

Den Hygieneplan habe ich noch nicht ganz gelesen heute. Ich war einfach zu kaputt. Das Wesentliche habe ich per Mail rumgeschickt. Der Rest muss morgen reichen.


Eine Referendarin aus dem letzten Jahr hat sich gemeldet per Videobotschaft, und zwar von der Insel Lesbos aus einem Flüchtlingslager, wo sie nach Ende des Referendariats ein Jahr lang arbeitet. Ich bin gerührt. Ich atme tief durch. Darf ich stolz sein auf sie? Oder wie sagt man das sonst?

Die SMV organisiert eine Spendenaktion für Wärmflaschen für dieses Camp.

So kann ein Montag nach den Ferien ruhig enden.


Bereite noch Unterricht vor für morgen. Und vielleicht noch KMS lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.