#wasmachteigentlichderchef 2022-01-27

Wasmachteigentlichderchef 2022-01-27

U-Bahn, weil immer kälter.

Heute noch früher an der Schule gewesen, aber immer noch nicht ganz der erste.


Erledigte Aufgaben

  • (Gestern zwei Stunden Deutsch vergessen)
  • eine Stunde Deutsch (einen Film von Fatih Akin zuende geschaut und über Sündenvergebung und Erlösung gesprochen), eine Sozialkunde
  • drei Beurteilungen ausgedruckt, Termine vereinbart zur Eröffnung
  • diverse Mails mit Eltern und KollegInnen-Anliegen
  • Paar Absprachen zum Schulhaus
  • Telefonat Schulaufsicht wegen abgängigem Schüler
  • weitere Klasse in die Quarantäne geschickt
  • in einer Personalakte eine Lücke entdeckt, die in meine Zeit fällt, Kopf gemacht

Ich finde immer noch, dass der Film „Kurz und Schmerzlos“ von Fatih Akin eine gute Umsetzung der griechischen Tragödie ist. Jedenfalls kann man die Aufteilung der 5 Akte eigentlich ganz gut daran erklären. Ebenfalls auch den „Hybris“-Begriff.


Foto des Tages


Meine Wohngegend heute.

Erst vor Kurzem wurde diese Ecke aufgeräumt, weil man daran ein paar Tage lange die „Broken-Windows-Theorie“ nachvollziehen konnte.

Mit „Knut“ fing es an.

Aber der Baum war schon im Dezember vorher ein beliebter Treffpunkt, um Wohnecken aufzubauen.


Ich mag Gostenhof. Jetzt auch im Fluter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.