30 Tage #10 #2022-07-14

Morgens mit dem Rad, nicht mehr wirklich kühl gewesen. Mittags schon sehr warm.

Schule: Telefonat wegen Inobhutnahme zur Regelung der schulischen Angelegenheiten – Terminvereinbarung und Überprüfung der Aufnahmemöglichkeiten einer Schülerin, die bis Februar 2019 bei uns war, dann abgeschoben wurde, weil der Asylantrag scheiterte, jetzt aber wieder da ist, jetzt als Kriegsflüchtling aus der Ukraine – Absprachen wegen Nachterminen zur AP – Raucher auf der Schultoilette – ausführliche Sitzung mit Stellvertreter – Sitzung mit Sozialpädagogen – viele Emails – wenige sonstige Telefonate

Mittags kurz heim, dann eingekauft, dann aufs Land gefahren. Gekocht, versucht zu entspannen, die krassesten Themen aus dem Kopf bringen. Geredet. Bisschen spazieren gegangen, dann Donner und Regen. Nicht allein eingeschlafen.

Frühstück Brötchen mit Stadtwurst aus dem Glas. Mittags irgendwas Belegtes vom Edeka, abends Nudelsalat mit Fischfrikadellen (TK-Ware, nicht gut).

Foto des Tages, kurz vor dem Einsteigen ins Auto, um aufs Land zu fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.