30 Tage #27 #2022-07-31

Auf dem Land aufgewacht, 6:45 Uhr. Das muss noch besser werden. Wetter sehr unbestimmt, später sehr warm.

Nach dem Frühstück (gelungenes Rührei dabei) rumgegammelt. Dann aber zu einer kleinen Radtour aufgebrochen. Ich hatte mein analoges Fahrrad dafür schon mitgebracht. Komoot zeigte nur eine (!!!) Radtour in der Gegend, sonst nur viel Land. Waldwege nicht gekiest, sondern geschottert, bergig, muss man mal sehen in den Ferien, ob’s da nicht doch mehr gute Wege gibt.

Später kam die Nachbarin, hatte eine Tüte mit Wallerfilets dabei. Der Nachbar, mit dem wir schon angeln waren, musste in seinem Verein einen Teich notabfischen, offenbar wurde dabei auch ein 1,80m Waller rausgeholt, der dann in kleinen Portionen seinen Weg fand. Den eingefroren für eine Mahlzeit nächstes Wochenende.

Für zwei Stunden allein mit den Kurzen gewesen. Pizzateig angesetzt und gegen Langeweile angeredet. Gegessen, Espresso, geredet über die kommenden Wochen. Dann nach Nürnberg gefahren. Wäsche waschen, bisschen aufräumen, die Rechnung mit der 2. Mahnung überwiesen. Danach Papierablage durchsucht nach weiteren Rechnungen und u.a. einen einzelnen Socken gefunden, der zu dem anderen einzelnen in der Schublade passt. Es fügt sich also alles.

EM Frauen geschaut, spannend, zwei gleich starke GegnerInnen gesehen, was das Ergebnis nicht zeigte.

Das Land kam noch. Film gesehen. Nicht allein eingeschlafen.

Frühstück mit den Brötchen aus dem Nachbardorf und einem gut gelungenen Rührei. Mittags dann Pizza, Radler. Abends CousCous Salat mit Thunfisch aus der Dose vom Discounter. Ein Radler. Schokolade.

Bombenwetter heute

Fahrradtour
Und manchmal so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.