30 Tage #28 #2022-08-01

Mit dem Auto in die Schule, wollte später noch zum Golfen und daher etwas flexibel sein. Länger geschlafen, ausgiebiger Morgen, weil nicht allein. Alles passt.

Schule: Nur zwei Termine, aber drumherum irgendwie Fragen (Anmeldungen laufen, nach Termin), Gespräch mit neuer Kollegin, Hausmeister gesucht und nicht gefunden, recht ruhig. Absprachen Schulaufsicht wegen Schülerverteiler am Mittwoch, Absprachen wegen eventuell neu anzulegender Klassen, Augustmeldung (21 SchülerInnen über Statistik, bis jetzt). Morgens war der Server ausgefallen, meine MS-Office Apps seit Tagen, kann nur im Browser damit arbeiten. Softmaker Office installiert.

Morgens beim Bäcker Butterbreze und mit Käse belegtes Brötchen besorgt und später verspeist, Stück Streuselkuchen, mittags zwei belegte Brötchen daheim, dann noch ein Franzbrötchen vom Discounter, abends nach der Runde Golf noch beim Meggers vorbei und für die Fahrt heim ein Cheeseburger und 9er Chicken Mc Nuggets (süß-sauer und Chili-Soße), ein Seidla Cola light, Abends Radler, jetzt beim Tippen das zweite.

Golf war sehr anstrengend. Das letzte Mal im April gespielt, dazwischen terminlich und gesundheitlich wenig Raum, dann die Hitze. Heute um 6 abends angefangen, sehr angenehm. Der Platz an manchen Stellen aufgerissen und braun, die Grüns und Abschläge werden gewässert, Fairways eher selten. Rückenschmerzen, Falsche Drehungen und Schläge haben sich gerächt. Angenehm das Spiel mit dem Kollegen, mit dem ich jetzt seit 18 Jahren spiele. Komisch, aktuell fallen mir dauernd die Zeitspannen ein, in denen ich Leute kenne. Für die andere Frage: Mein Handicap liegt bei 20, und das seit 10 Jahren grob.

Impressionen vom Golfen

Im Hintergrund die Burg Abenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.