Leichenblässe – Simon Beckett

Der dritte Beckett-Roman, den ich gelesen habe. Das besondere dabei ist aber nur, dass das Lesen zum ersten Mal auf dem iPad geschah. Und das war eigentlich auch schon das beste daran.

Die Dramaturgie der Romane um den Pathologen David Hunter ist doch nach zwei Vorgängern einfach zu ähnlich gestrickt, als dass sie mich noch wirklich überraschen konnten. Und auch die pathologisch-forensischen Details sind für einen CSI-Fanatiker wie mich kaum noch irgendwie reizvoll.

Aber das Lesen auf dem iPad hatte was. Habe gleich mal den nächsten angefangen: Jo Nesbo, Leopard. Popcorn-Ware, sorry ja, aber nach Feierabend will ichs einfach, leicht und bequem.

Bild: von amazon.de verlinkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.