Lebkuchenzeit

Wow, nach nur zwanzig Jahren in Mittelfranken bin ich soweit sozialisiert, dass ich jetzt angefangen habe, Lebkuchen zu backen. Das Rezept stammt von einer Kollegin meiner Frau.

Zutaten:

– 350 gr Zucker

– 600-650 gr gemahlene Mandeln und Haselnüsse

– je 50gr Orangeat und Zitronat

– Lebkuchengewürz 1x

– Vanillezucker 1x

– Oblaten

– ganze Mandeln zum Dekorieren

– Kuvertüre, wenn man Schokoüberzug möchte

Zubereitung

Alles zusammen matschen.  Der Teig sollte nicht zu flüssig sein. Teig auf die Oblaten verteilen und bei 190 Grad in den Ofen für ca. 20 Minuten. Sie sollten innen noch schlickig sein, außen etwas dunkler.

Hinweise zu meiner Durchführung:

1. Ich habe 3x in das Fach für ger. Mandeln und 3x in das Fach für ger. Haselnüsse gegriffen. Am Ende hatte ich 6 Beutel Mandeln. Blöder Supermarkt. Hab also nur das reingetan.

2. In diesen Tagen gabs wohl Hamsterkäufe für Lebkuchenzutaten, d.h. ich habe nur noch riesige, eckige Oblaten bekommen.

We cannot display this gallery

Ach so: Der Kater hat nix mit dem Rezept zu tun. Der lag die ganze Zeit im Wohnzimmer rum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.