Crazy Heart

Schnell mal ne DVD aus der Videothek geholt.

Und nicht bereut.

Die Story ist schnell erzählt: Der heruntergekommene Country-Sänger Bad Blake tourt übers Land und versucht auch noch volltrunken auf der Bühne eine gute Show abzuliefern. Es offenbart sich im Laufe der Handlung, wie kaputt sein Leben mit mehreren Ex-Frauen und Kindern, die er seit über 20 Jahren nicht gesehen hat, wirklich ist. Da soll die junge Mutter Jean eine Wende in sein Leben bringen. Doch diese Chance versaut er ebenso.

Ob man nun auf Country steht oder nicht, aber Jeff Bridges und Maggie Gyllenhaal zeigen eine erstklassige Arbeit. Ja, eine typische amerikanische Geschichte, aber saugut dargestellt.

Einzig Colin Farell hätte man eine andere Rolle anbieten können.

Ich für meinen Teil werde mal nach den anderen Filmen mit Jeff Bridges Ausschau halten. Ich glaube, das könnte sich lohnen.

(das Cover ist über amazon.de verlinkt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.