Tagesende SL 2020-09-16 Mittwoch

Auto. Weil Nachmittagstermine bis in den Abend hinein (privat) und ich nicht ewig radeln wollte.

Klingt komisch: Ich komme aus dem Osten, Mache aber offenbar eine große Schleife, um mich dann vom Westen her meiner Schule zu nähern. Doppelt so lang wie der direkte Weg, aber schneller.

Erledigte Aufgaben

  • Mich erneut mit dem Anwalt bedroht sehen, mal sehen, ob daraus eine Serie wird
  • Daily
  • Gemerkt, dass ich gestern die falsche Version des Elternbriefs versendet habe – neu gemacht
  • Aufmerksam gemacht worden, dass ich einer Kollegin eine Email geschickt habe, die mitten im Satz abbrach
  • Neue Aushilfsstellen ausgeschrieben
  • Neue Anträge für Aushilfen ausgefüllt
  • KM telefoniert wegen neuer Stellen
  • Undurchsichtigen angeforderten Papierkram für eine neue Kollegin versucht zu lichten (nicht ganz geschafft)
  • Dienstvorgesetzten informiert über Anwaltsdrohungen
  • Schulhomepage-Artikel aufbereitet und veröffentlicht

Um 14 Uhr das Haus heute verlassen, weil ich eine neue Regelung eingeführt habe für „freie“ Nachmittage der engeren Schulleitung. Heute war meiner. Fühlte sich komisch an. Ich habe zur Feier des Tages zwei Nachmittagsverabredungen getroffen, die schon lange fällig waren. Kuchen gegessen am Nachmittag…Gulasch gegessen am Abend.


Heute morgen stand eine junge Dame aus der 5. Klasse vor meinem Büro und wartete auf mich. Die Kollegen berichteten mir später, dass sie sich nicht abwimmeln ließ und unbedingt mich persönlich sprechen wollte.

Sie überreichte mir stolz ein selbstgemaltes Bild und ein beschriebenes Blatt.

Das Bild zeigte die Figuren meines Armtattoos, von dem ich am Vortag erzählt hatte. Sie war ins Internet gegangen und hatte die Figuren gesucht und meinen Arm gemalt. Auf dem anderen Blatt stand die Geschichte, so wie ich sie erzählte hatte.

Ich habe morgen Geburtstag und werde 51 Jahre alt. Heute bin ich ein wenig zufrieden.

9 Antworten auf „Tagesende SL 2020-09-16 Mittwoch“

  1. Ich finde die Aktion von dem Mädchen unheimlich rührend. Genau das will man doch, Dinge machen/verbreiten die andere Menschen bewegen. Toll! Respekt!
    Welche Figuren sinde es denn?:)

    1. Ich auch :). Habe ich in der Form lange nicht mehr erlebt, weil ich eben nicht mehr viel unterrichte und vor allem nicht in den unteren Klassen.

      Es sind: Frida die Gans, der Löwe, der Bär und der Wolf.
      Wenn das Tattoo abgeheilt ist und die Haut abgestoßen, wird es hier eine Großaufnahme geben.

      Aber ich habe ihr heute das Buch mit in die Schule gebracht und ausgeliehen.

  2. Da hast du ja trotz „Schwellen-Vorbereitung“ offenbar mächtig Eindruck hinterlassen beim interreligiösen Anfang. Was für ein süßes Geschenk der jungen Dame. Und wenn auch nur einige der Schüler/-innen so eigenständig und interessiert sind, kannst du wohl mehr als nur ein wenig zufrieden sein!

    Die Idee mit offiziell freien (warum eigentlich die Anführungszeichen?) Nachmittagen für die SL finde ich gut!
    Werde ich hier auch mal anregen.

  3. Wenn es mal richtig mies läuft, wärmt so ein Erinnerung die Seele. Das wünsche ich Dir jedenfalls sehr:-). Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.